Bella Bondi (Oettingen-Levy)

Aus frauenwiki-dresden
Version vom 2. Januar 2022, 14:13 Uhr von Ischilke (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Mesusa-Behälter

Bella oder Bela Bondi war die Tochter des Salomon Levi.

Sie war verheiratet mit Rabbi Isaak Salomon Bondi (- 1749).

Kinder

  • Simon Isaak Bondi (1711 Prag – 21. Mai 1773 Dresden) gründete 1755 das Bankhaus Bondi und wird als "Königlich Polnischer und Churfürstlich Sächsischer Hoffactor und Banquier" und als Münzlieferant genannt. Er war verheiratet mit Magdelene (Genendel) Bondi (Frankel-Teomim) (1713 - 1778), Tochter von Rabbi Chaim Yona Frankel-Teomim (Teomim)
  • Mordechai Chajim Bondi oder Max Bondi, verheiratet am 23. Dezember 1734 mit Schewa Eibenschütz, sie lebten in Prag
  • Malka, sie wurde die Frau des Ephraim Wehli
  • Hanka

Literatur

  • Tobias Jakobowits: Die Verbindung der Prager Familien Oettingen-Spira(Wedeles)-Bondi, in: Monatsschrift für Geschichte und Wissenschaft des Judentums, Jahrg. 76 (N. F. 40), H. 5 (September/Oktober 1932), pp. 511-519